Feb 27, 649 Tagen ago

Trainieren für das “La Classicissima” mit Claudio Chiappucci

Trainieren für das “La Classicissima” mit Claudio Chiappucci

Fahrrad-Trainingscamp in Vorbereitung auf das Granfondo San Remo – San Remo “La Classicissima” mit dem Champion des Frühlingsklassikers

Das Mailand – San Remo Rennen oder der “Frühlingsklassiker”, wie das Rennen auch genannt wird, ist der erste große Frühlingsklassier der Saison. Für viele ist es das schönste Rennen schlechthin, das der Radsport-Kalender zu bieten hat. Hierbei handelt es sich um Event, das jeder Radler und Radsport-Fan einmal miterlebt haben sollte.

Für diejenigen, die den Trubel des Frühlingsklassikers selbst miterleben wollen, anstatt nur unter den Zuschauern zu stehen, gibt es das Granfondo San Remo – San Remo “La Classicissima”.

Das Granfondo San Remo – San Remo „La Classicissima“ ist ein Radsport-Event bei dem die Teilnehmer die letzten Streckenabschnitte des tatsächlichen Frühlingsklassikers nachverfolgen können. Das Rennen findet am 22. März statt, dem gleichen Tag, an dem auch der Gewinner des Frühlingsklassikers an der Via Roma gekürt wird.

Der frühere Profi-Radler, Claudio Chiappucci, freut sich darauf, vor dem Rennen ein Trainingscamp zu veranstalten. Chiappucci ist der Varese Champion, der im Jahr 1991 triumphierte, als er die Ziellinie in San Remo am Ende eines aufregenden und kühnen Rennens überquerte. Hierbei zog er am Turchino Anstieg unbeeindruckt an seinen Mitstreitern vorbei, bevor er auf dem Diablo und Poggio auch seinen letzten Rivalen hinter sich lies.

Zusätzlich zu einem professionellen Training mit Chiappucci und der Möglichkeit, den letzten Abschnitt des Frühlingsklassikers für sich zu erleben, erhalten diejenigen, die am Trainingscamp teilnehmen einen Aufenthalt im 4 Sterne Hotel in San Remo sowie ein Souvenir-T-Shirt.

Veranstaltet wird das Trainingscamp von Nyala Wonder Travel. Zusätzliche angebotene Leistungen sind unter anderem eine Versicherung für die Teilnahme an Sportaktivitäten und eine Reiserücktrittsversicherung.

Auch nach dem Granfondo San Remo – San Remo “La Classicissima” wird in San Remo noch lange keine Ruhe einkehren. Schon am 26. April geht es weiter mit der 45. Auflage des Granfondo Milan – San Remo Cicloturistica, einem Event, bei dem die Radfahrer den gesamten Strecke des Frühlingsklassikers folgen können.

Informationen zum Granfondo San Remo – San Remo “La Classicissima” finden Sie hier.

Über Nyala Wonder Travel

Nyala Wonder Travel wurde 2001 gegründet und ist bekannt für seine Nischen-Touren und speziellen Programme in Sachen Kultur, Wein, Speisen und Sporttourismus.

Über UC San Remo

Der Union Cicloturistica San Remo wurde im Jahr 1970 von einer passionierten Gruppe von Radfahrern gegründet, welche die Magie des Frühlingsklassikers auch für die Radsportfans zugänglich machen wollte. Der Enthusiasmus des UC San Remo führte schließlich zur Einführung des Milan-San Remo Cyclosportive – einem Amateurrennen, das so in der Art noch nie in Italien dagewesen war. Heute gehört der UC San Remo zu Simone Speciale und die Mitglieder der Organisation sind an vielen Amateurradrennen in Italien und im Ausland beteiligt.

Aktie "Trainieren für das “La Classicissima” mit Claudio Chiappucci" via

More in Neueste
Mai 10, 211 Tagen ago

Via Aurelia: Änderung der Route aufgrund eines Erdrutsches

Aufgrund eines Erdrutsches in Arenzano wird Streckenführung des Granfondo Mailand – San Remo 2016 ab Ovada geändert. Die Strecke wird nicht über den Passo del Turchino führen, sondern über den Brik Berton. Streckenbeschreibung Nach Ovada (…

lesen   Kommentare sind ausgeschaltet
Feb 4, 307 Tagen ago

La Classicissima erwartet die Profis am 19. März und die Amateure am 20.

Am Samstag, den 19. März, die 107. Edition des Mailand- San Remo professionellen Rennens, das längste Klassik auf dem Welttour Rundparcours. Am Sonntag, den 20., wird das Granfondo San Remo- San Remo Radfahrliebhabern erlauben, die Aufregung aus er…

lesen   Kommentare sind ausgeschaltet
Jan 5, 337 Tagen ago

Eine neue Route für das GF San Remo- San Remo ,,La Classicissima”

Die Route des lingurienschen Wettbewerbs, die fast 120 Kilometer auf eine Höhe von 2400 Metern emporsteigt, wurde geändert. – Die letzten 30 Kilometer sind das Finale des professionellen Rennens von Mailand; die Ziellinie befindet sich bergau…

lesen   Kommentare sind ausgeschaltet